Kontakt    Links

Was ist das Besondere and ChiYoga?

Das Besondere bei ChiYoga ist die Synthese von taoistischem Gedankengut und der Yoga-Philosophie. Ein zentraler Gedanke der Traditionellen Chinesischen Medizin ist der, dass alle körperlichen, geistigen, seelischen und emotionalen Probleme auf Blockaden im Chi-Fluss zurückzuführen sind. Werden diese Blockaden gelöst und der freie Fluss der Lebensenergie wiederhergestellt führt das zur Heilung sämtlicher Krankheiten. Neben Akupunktur, Massage, Kräutermedizin und Ernährung können vor allem gezielte Bewegungs- und Dehnungsübungen den gestauten Chi-Fluss wieder in Gang bringen. Bewegung ist auch das wichtigste Mittel, um die Energie dauerhaft in Fluss zu halten.

 

Die Art und Weise, wie wir uns bewegen, spielt dabei eine grosse Rolle! Ideal ist ein ausgewogenes, massvolles Training, bei dem einseitige Bewegungsabläufe vermieden werden. Die Schulung der Körperwahrnehmung, also des Gefühls für eine aufrechte Haltung ist ebenso wichtig wie das gezielte Trainieren von Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Die Übungspraxis sollte den Energiefluss aktivieren, die Konzentrations- und Entspannungsfähigkeit fördern sowie Freude und Lust an der Bewegung wecken, denn nur so entsteht die Motivation für das Bewegungstraining im Alltag.

 

Bei ChiYoga passen wir das Übungsprogramm der unterschiedlichen Zeitqualität an. Das heisst konkret, dass wir morgens anders üben als abends. Oder im Sommer anders als im Winter. Am Morgen zum Beispiel, geht es darum geht, den Körper zu beleben. Am Abend darum, abzuschalten, Spannung abzubauen und sich zu zentrieren, um die Regenerationsphase einzuleiten. Für diese unterschiedlichen Voraussetzungen setzen wir andere Übungen ein und gestalten den ganzen Ablauf anders. Das Besondere an ChiYoga ist auch, dass wir uns an den Jahreszeiten orientieren.